Schützenfest 2012
Home Kontakte Sport Termine Vereinsgeschehen Unsere Könige Chronik

 

 

Scheibe_1.jpg (63372 Byte)

Scheibe_2.jpg (60578 Byte)

Scheibe_3.jpg (79607 Byte)

Jugendwart Peter Frisch regiert die Vogtendorfer Schützen in der Saison 2012/ 2013

Melanie Tittel schoss sich beim 85-jährigen Jubiläum in Vogtendorf zur Jungschützenkönigin

 

 

 

Die Königsproklamanten stellten sich einem Erinnerungsfoto: von links: 5. Ritterin Karin Ziegler, 1. Ritter Jungschützen Felix Zwack, Jungschützenkönigin Melanie Tittel, der scheidende Schützenkönig Saison 2011/2012 Reinhard Boxdörfer, neuer amtierender Schützenkönig Saison 2012/2013 Peter Frisch, Sportwart Uwe Koch, 2. Ritter Tim Förster, Ehrenschützenmeister Hans Diestler, Stadträtin Carin Bülling, Schützenmeisterin Christiane Herbach und 4. Ritter Manfred Schubert.

 

Anlässlich des 85-jährigen Vereinsjubiläums des Schützenvereins Vogtendorf standen neben der Auszeichnung und Ehrung von fünf Mitgliedern durch den Bayerischen Sportschützenbund, vereinsinterne Ehrungen, die Verleihung von Pokalen und auch zu guter Letzt die spannende Königsproklamation am Samstagabend in einem offenen Zelt auf dem Schützengelände in Vogtendorf bei besten sommerlichen Temperaturen auf dem Programm.

Zum Jubiläumsjahr, stolze 85 Jahre jung ist nun die Vogtendorfer Schützengesellschaft, hatten sich so viele Teilnehmer wie noch nie an der Zahl im Juli zum Hauptschießen angemeldet. Stolze 181 Teilnehmer aus den drei Landkreisen Kronach, Lichtenfels, Coburg aus insgesamt 34 Vereinen schossen an fünf Tagen hintereinander, um die Königswürde. Am Ende stand das Ergebnis fest:

Ehrenscheibe:

  1. Sticker, Ernst; SV Rennsteig 1969 Steinbach; 15,8;

  2. Geyer, Karin; Scharfschützen 1888 Weidhausen; 21,3;

  3. Dressel, Gerd; SG 1903 Redwitz; 22,8

 

Hauptscheibe:

  1. Lux, Wolfgang; SV 1895 Grub am Forst; 1,3

  2. Heim, Kerstin; SG 1820 Marktzeuln; 27,2

  3. Eber, Markus: SV Vogtendorf; 69,2

 

Hauptscheibe Senioren:

  1. Köhlerschmidt, Erwin; SG 1871 Michelau; 5,8

  2. Minschke, Manfred; SV Rennsteig 1969 Steinbach; 10,8

  3. Knobbe, Anka; Schützenhort 1885 Stockheim; 20,5

 

Glücksscheibe:

  1. Weber Achim; ZST-SG 1887 Schney; 5,5

  2. Schönhammer, Thomas; SG 1905 Tettau; 10,1

  3. Hanuschke, Miriam; SG 1905 Tettau; 11,6

 

Senioren-Glücksscheibe:

  1. Herbig, Henri; SG 1926 Einberg; 3,8

  2. Zapf, Paul; SV Friedersdorf; 3,9

  3. Roßbach, Bernd; SG 1926 Einberg; 6,2

 

Meisterscheibe:

  1. Weber Achim; ZST-SG 1897 Schney; 104,5

  2. Holland, Nadine; ZST-SG 1892 Blumenrod; 103,9

  3. Holland, Christian; ZST-SV 1892 Blumenrod; 103,7

 

Senioren-Meisterscheibe:

  1. Zapf, Rolf; SV 1895 Grub am Forst; 106,5

  2. Köhlerschmidt, Erwin; SG 1871 Michelau; 105,8

  3. Böhner, Herbert; SG 1860 Wallenfels; 105,7

 

Die Schützenvereine aus Burggrub, Unterrodach, Mitwitz, Schmölz, Stockheim und Wallenfels waren nach Vogtendorf bei äußerst lauen Temperaturen zum Schützenfest gekommen, um gemeinsam mit ihren Schützenbrüdern und -schwestern auch die Verleihung der ausgeschossenen Pokale zu verfolgen. Pokale während des Hauptschießens 2012 in Vogtendorf gingen an:

Schülerpokal: Tim Förster; Jugend-Pokal: Melanie Tittel; Geburtstags-Pokal: Karin Ziegler; Horst-Schmidt-Wanderpokal: Markus Eber; Kasi-Pokal: Manfred Schubert; Damen-Pokal: Christiane Herbach; Laufende Scheibe: Günter Herbach; Königs-Pokal: Reinhard Boxdörfer; Ehrenpreis: Heinz Schnapp.

Die Ehrungen des BSSB (bayerischer Sport-Schützenbund) nahmen Schützenmeisterin Christiane Herbach, zusammen mit Jugendwart Peter Frisch und ersten Bürgermeister der Stadt Kronach, Wolfgang Beiergrösslein für den entschuldigen Gauschützenwart vor:

Geehrt für 40 Jahre beim BSSB wurde Georg Hettmann, sowie für 25 Jahre: Marion Frisch, Markus Seyffer, Günter und Christiane Herbach. Sie erhielten die Goldene, sowie für 25 Jahre die silberne Anstecknadel des bayerischen Sportschützenbundes angesteckt.

Anschließend wurden auch noch einige vereinsinterne Schützenbrüder für 30 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt: Roland Wich, Egon Hempfling und Lothar Hauck. Für 20 Jahre das silberne Abzeichen sowie jeweils eine Urkunde erhielten: Rosa Maier, Anni Schmidt und Gerhard Seuling. Ein weiterer Roland Wich wurde neben Michael Eckert für zehn Jahre die bronzene Anstecknadel durch erste Schützenmeisterin Christiane Herbach verliehen.

 

Das Hauptergebnis des Schützenfestes 2012 in Vogtendorf ergab folgende Regentschaft, die in der diesjährigen Saison 2012/2012 die Vogtendorfer auf Festumzügen würdevoll vertreten:

1.       Schützenkönig: Peter Frisch

1.       Ritterin: Jennifer Schunk

2.       Ritter: Dietmar Welscher

3.       Ritter: Günter Eckert

4.       Ritter: Schubert Manfred

5.       Ritterin: Karin Ziegler

Bei den Jungschützen gab es folgendes Resultat: 1. Jungschützenkönigin: Melanie Tittel, ihr zur Seite stehen Felix Zwack als erster Ritter und Tim Förster als zweiter Ritter.

Dem Jubiläums- und Festabend schmückte Alleinunterhalter Eberhard mit seiner Musik aus.

Text und Fotos: Katja Endres

 

Die stolzen Pokalgewinner in Vogtendorf sind: von links: Stadträtin Carin Bülling, Melanie Tittel, Tim Förster, Jugendwart Peter Frisch, Schützenmeisterin Christiane Herbach, Sportwart Uwe Koch, Tanja Schnapp, nahm für ihren Vater Heinz Schnapp dem Preis entgegen, Günter Herbach, der scheidende Schützenkönig Reinhard Boxdörfer, Manfred Schubert, Karin Ziegler, Markus Eber.

 

 

Es wurden BSSB- sowie vereinsinterne Ehrungen ausgesprochen. Unser Bild zeigt von links: Bürgermeister der Stadt Kronach Wolfgang Beiergrösslein, Stadträtin Carin Bülling, Ehrenschützenmeister Hans Diestler, Schützenmeisterin Christiane Herbach, Günter Herbach, Roland Wich, Marion Frisch, Markus Seyffer, Egon Hempfling, Jugendwart Peter Frisch und Georg Hettmann.

 

Die Ergebnisse des offenen Schießens im Rahmen des Hauptschießen 2011 können hier eingesehen werden

intern / extern

 

Königsabholung

 

Der offizielle Teil

 

Impressionen vom Fest

   

 

 Scheibe_4.jpg (81146 Byte)

Scheibe_5.jpg (52355 Byte)

Scheibe_6.jpg (59008 Byte)

Für alle Links dieser Homepage gilt: 
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten fremden Seiten auf dieser Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten Links, sofern diese sich auf unseren Seiten befinden.

Copyright © 2007-2011 StE
Stand: 04. Januar 2019