Scheibe_1.jpg (63372 Byte)

Scheibe_2.jpg (60578 Byte)

Scheibe_3.jpg (79607 Byte)

VEREIN BESTEHT SEIT 80 JAHREN

Stadt ist stolz auf die Vogtendorfer Schützen

Zahlreiche Mitglieder wurden ausgezeichnet / Festmarsch am Sonntag / Gemeinschaftssinn wird groß geschrieben

Seine 80-Jahr-Feier beging der Schützenverein Vogtendorf. Den Höhepunkt des Festkommerses bildeten die Ehrungen verdienter Mitglieder und Auszeichnung von Nichtmitgliedern.

Der Festkommers wurde am Samstagabend durch den Musikverein Höfles-Vogtendorf unter der Leitung von Jürgen Fischer eröffnet. Erster Schützenmeister Dietmar Welscher dankte Schirmherrn Manfred Raum, der dieses Amt schon zum fünften Mal übernommen hatte. Raum betonte, dass er sehr stolz auf die Vogtendorfer Schützen sei, denn die Stadt habe so einen zweiten Schützenverein. Bei diesem Verein könne sich Alt und Jung sportlich betätigen. Weiterhin wünschte er dem Verein viele kreative Impulse in der Zukunft.

Landrat Oswald Marr dankte den Helferinnen und Helfern, die jedes Jahr ein Schützenfest auf die Beine stellten. In Vogtendorf herrsche eine hervorragende Gemeinschaft, wie er immer wieder feststellen könne, meinte Marr. Der Landrat wünschte dem Verein blühendes Wachsen und Gedeihen.

Neu hinzugekommen sind beim Schützenverein Vogtendorf die vereinsinternen Ehrungen für zehn, 20 und 30 Jahre Zugehörigkeit. So wurden durch Schützenmeister Dietmar Welscher vom Vorderlader-Schützenkönig Christoph Lüdemann und vom Schirmherrn Bürgermeister Manfred Raum für zehn Jahre Mitgliedschaft mit der bronzenen Ehrennadel ausgezeichnet: 

Markus Koch, Thomas Wachter, Daniel Frisch, Heinz Hausmann, Manfred Schubert, Andreas Kopp, Gerhard Seuling, Alexander Diestler, Alfred Wich, Georg Beitzinger, Dirk Schulz, Michael Brand, Marion Frisch, Heidemarie Hauguth, Petra Schwalm, Günter Herbach, Joachim Doppel, Anni Schmidt, Rosa Maier, Gertrud Oertelt, Marion Schreiber, Carin Bülling, Martina Kuhnlein, Sven Kuhnlein, Dieter Recksik, Michael Stöcklein, Reiner Frisch, Frank Nusspickel, Markus Seyffer, Jürgen Winterstein, Andrea Doppel, Kerstin Meisel, Matthias Schubert und Christian-Daniel Köhler.

Die Ehrennadel in Silber für 20 Jahre Mitgliedschaft erhielten:

Werner Schreiber, Egon Zwack, Horst Schmidt, Günter Licht, Angela Licht, Pia Stöcklein, Egon Hempfling, Roland Wich und Lothar Hauck.

Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurde die Ehrennadel in Gold verliehen an: 

Marlene Schreiber, Roswitha Wunder, Lydia Wagner, Rudolf Wagner, Helmut Schmidt, Manfred Maier, Uwe Koch, Ludwig Jakob, Peter Frisch und Georg Hettmann.

Gauehrenschützenmeister Siegfried Möslein gratulierte dem Verein ebenfalls. Seit 1969 sei er Gauschützenmeister und seitdem habe er eine besondere Vorliebe für Vogtendorf, meinte Möslein. Er wünschte den Mitgliedern viele Jahre Gesundheit und dankte dem Verein für seine Treue zum Schießsport.

Im Anschluss übernahm Möslein in Zusammenarbeit mit Gauschützenmeister Michael Beck und Schützenmeister Dietmar Welscher die Ehrungen des BSSB. 

Für 25 Jahre wurden mit dem Ehrenzeichen in Silber ausgezeichnet: 

Detlev Neubauer, Manfred Schedel, Michael Rüger, Reinhard Boxdörfer, Günter Eckert, Anton Hoderlein, Erich Hugel, Rainer Doppel, Herbert Fleischmann, Matthias Fleischmann, Stefan Fleischmann, Manfred Ernst, Helmut Frisch, Martin Jonak und Käthe Munding.

Es gab auch Ehrungen des BSSB für 40 Jahre, die ein Ehrenzeichen in Gold erhielten.

Die da waren: Gisela Roth, Friedrich Koch, Johann Diestler, Christoph Pistel, Erwin Reif, Georg Frisch, Hermann Moser, Elmar Ruppert, Reinhold Wich, Erwin Hugel, Hans Günter und Heinz Schnapp.

Auch stellvertretender Landrat Joachim Doppel, der Mitglied beim Schützenverein Vogtendorf ist, ließ es sich nicht nehmen, dem Verein zu gratulieren.

Ebenso der Sprecher der örtlichen Vereine, Gerhard Schilt, der im Namen der Feuerwehr, der CSU, der SPD, des VdKs und des Obst- und Gartenbauvereines Vogtendorf ein Geldbäumchen überreichte. Vom Musikverein Höfles- Vogtendorf bekamen die Vogtendorfer Schützen den Festmarsch geschenkt, der am Sonntag stattfand.

Es wurden auch Ehrennadeln in Bronze, Silber und Gold für sportliche Leistungen verliehen.

Bronze bekamen: Heinz Schnapp, Christiane Herbach, Günter Herbach, Markus Koch, Jürgen Winterstein, Helmut Frisch und Dietmar Welscher.

Silber erhielten: Dirk Schulz, Reinhold Wich, Rainer Doppel und Michael Stöcklein. 

Gold: Johann Diestler, Horst Schmidt, Peter Frisch und Uwe Koch.

Für Nichtmitglieder, die sich für den Schützenverein Vogtendorf eingesetzt haben, bekamen die Ehrennadel in Gold und ein Präsent: Regina Koch, Martina Boxdörfer, Heinz Herbach, Werner Nusspickel, Jürgen Müller, Meta Pistel, Meta Frisch, Ingrid Meisel, Hans-Heinrich Seidel und Erna Ruppert.

Eine bronzene Ehrennadel für Verdienste: Anni Schmidt, Christiane Herbach, Martina Kuhnlein, Petra Schwalm, Manfred Raum, Sven Kuhnlein und Thomas Wachter. 

Silber ging an: Dirk Schulz, Rosa Maier, Manfred Maier, Uwe Koch, Peter Frisch und Michael Stöcklein.

Gold an: Horst Schmidt und Reinhold Wich.

Als Höhepunkt des Festkommerses gab es für Ehrenmitglieder eine goldene Ehrennadel mit einem grünen Smaragd.

Ausgezeichnet wurden: Johann Diestler, Friedrich Koch, Rudolf Wagner, Christoph Pistel, Georg Frisch, Erwin Reif und Elmar Ruppert. 

Zum Abschluss des offiziellen Parts des Festabends wurde Lydia Wagner zum Ehrenmitglied ernannt.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte anschließend Eberhard aus Weißenbrunn. kate

Der Schützenverein Vogtendorf besteht seit 80 Jahren. Im Rahmen des Festakts wurden Mitglieder für 25 und 40 Jahre Treue geehrt. Das Foto zeigt die Geehrten zusammen mit Gauehrenschützenmeister Siegfried Möslein, Gauschützenmeister Michael Beck, Schützenmeister Dietmar Welscher und den Ehrengästen aus der Politik. FOTO: K. ENDRES

 

 Scheibe_4.jpg (81146 Byte)

Scheibe_5.jpg (52355 Byte)

Scheibe_6.jpg (59008 Byte)

Für alle Links dieser Homepage gilt: 
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten fremden Seiten auf dieser Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten Links, sofern diese sich auf unseren Seiten befinden.

Copyright © 2007-2011 StE
Stand: 04. Januar 2019